Da ich schon eine Weile über einen DV-Mega RPI-Radio verfüge hat es mich gefreut das nun eine DSTAR und DMR kompatible Version zur Verfügung steht. Mit der aktuellen Firmware BlueSpot-MMDVMhost ab V2.22 ist der Betrieb mit einem Android Handy oder Tablet mit der Software BlueSpot oder aber mit der MMDVMHost Software von Jonathan, G4KLX.

DVMega RPI-Radio Firmeware Update:

Ich entferne den gesteckten Prozessor aus der Single-Band-Version und stecke diesen in einen Arduino-Uno mit Sockel, dann kann man die Software von Windows mit dem Programm X-Loader auf den Prozessor laden. Anschließend muss der neu Programmierte Prozessor wieder auf den DVMega RPI-Radio gesteckt werden. Durch das Auflöten einer Brücke kann man die Software auch über den Raspberry ohne IC Entnahme aufspielen, siehe hierzu die Anleitung von BlueSpot-MMDVMhost ab V2.22 unter Manual.

 

MMDVMHost-Software auf einen Raspberry installieren:

Für einen Raspberry Pi verwende ich das aktuelle Betriebssystem Raspbian Jessie ,das auf einer Speicherkarte kopiert wird. Ich gehe hier davon aus das man weiß wie ein Image auf eine Speicherkarte für einen Raspberry Pi kopiert wird, wenn nicht dann z.B. hier nachlesen.

Wenn Jessie auf dem Raspberry läuft dann muss man zuerst die intern Serielle Schnittstelle für eigene Anwendungen freigeben. Dies ist mit diesem Image mit der raspi-config einfach möglich.

sudo raspi-config

Und anschließend das Programm mit speichern verlassen.

 

Nachdem die Serielle Schnittstelle freigegeben wurde muss der Raspberry neu gebootet werden, damit die Änderung wirksam wird:

sudo reboot

 

Wenn der Raspberry nach dem Neustart wieder hochgelaufen ist kann man die MMDVMHost Software folgendermaßen installieren:

cd /opt

sudo git clone https://github.com/g4klx/MMDVMHost.git

cd MMDVMHost

sudo make

 

Anschließend muss die Datei MMDVM.ini angepasst werden.

sudo pico /opt/MMDVMHost/MMDVM.ini

hier ein Beispiel:

 

[Beispiel folgt ...]

 

Anschließend kann man die MMDVMHost Software folgendermaßen starten:

cd /opt/MMDVMHost

sudo ./MMDVMHost MMDVM.ini

 

Software MMDVMHost aktualisieren:

Da sich die Software doch wöchentlich teilweise täglich ändeart, sollte man die Software regelmäßig aktualisieren. Dies kann man folgendermaßen durchführen:

Am besten immer die alte MMDVM.ini Datei zuerst sichern, damit diese nicht ggf. überschrieben wird.

z.B. mit cp /opt/MMDVMHost/MMDVM.ini /opt/MMDVMHost/MMDVMHost.ini.20160404.bak

 

Aktualisierung wie folgt:

cd /opt/MMDVMHost

sudo git pull

sudo make clean

sudo make

(Sollte dich die Datei MMDVM.ini auf dem Server geändert haben, dann die Datei MMDVM.ini löschen! Nach Wiederherstellung vom Server muss diese aber später dann wieder wie oben Beschschrieben angepasst werden!)